Home » Finanzen » Kredite vergleichen – gut überlegt

Kredite vergleichen – gut überlegt

Es gibt viele gut Gründe, einen Kredit in Anspruch zu nehmen: Sie haben ein gutes Angebot für ein neues Auto, die Traumreise soll nicht länger ein unerfüllbarer Wunsch werden oder Sie planen einen Wohnungskauf. So unterschiedlich Kredithöhe, Laufzeit und Zinsen sind, es gibt viele ähnliche Konditionen. Um sich einen Überblick zu verschaffen, welches Angebot am besten ist, lohnt sich der systematische Vergleich. Wir fassen kurz zusammen was wichtig ist beim Kredite vergleichen.

Zinsen vergleichen

In Zeiten niedriger Zinsen ist die Versuchung groß, das erstbeste Angebot anzunehmen. Es ist jedoch notwendig, genauer hinzuschauen: In der Regel werben die Banken mit dem Sollzins. Dieser gibt jedoch nicht wieder, wie hoch die Zinszahlungen letztendlich sein werden. Realistischer für die Finanzplanung ist vielmehr der sogenannte effektive Jahreszins. Diese Berechnung ermöglicht die wirklichen Kosten für Sie. Dieser effektive Jahreszins errechnet sich aus der Bonität des Kunden und der Kreditsumme und ist eigentlich immer höher als der beworbene Sollzins.

Optimale Konditionen finden

Neben dem Ratenkredit für kurzfristig geplante Anschaffungen sind Immobilienkredite die am häufigsten abgeschlossenen Kreditverträge. Bei beiden Krediten sollten Sie die Kreditlaufzeiten genauer betrachten. Daraus können Sie errechnen lassen, wie teuer der Kredit wird. Wieviel Sie jeden Monat zurückzahlen müssen, hängt von der Kredithöhe, der Zinshöhe und der Laufzeit ab. In der Regel sind länger Laufzeiten verbunden mit niedrigeren Rückzahlungen. Entsprechend länger dauert es, bis die Schulden getilgt sind.
Besondere Konditionen

Gerade bei größeren Krediten lohnt es sich genauer hinzuschauen. Für den Kauf einer Wohnung sind große Summen nötig, um das neue Zuhause finanzieren zu können. Entsprechend lange sind die Rückzahlungszeiten. Kreditlaufzeiten über 10 oder 20 Jahre sind hier nicht selten. Bei niedrigen Zinsen ist es verlockend, die Rückzahlungen zu strecken. Bei niedrigen Zinsen lohnt es sich jedoch kaum, zu sparen. Deshalb macht es Sinn, Sondertilgungen zu vereinbaren. Wenn Sie eine Prämier Ihres Arbeitgebers erhalten kann es beispielsweise sinnvoll sein, diese für eine Sondertilgung zu verwenden, anstatt sie zu niedrigen Zinsen anzulegen. Die monatlichen Ratenzahlungen für den Hauskredit werden damit niedriger.
Kreditvergleich ist nötig

Nicht nur bei Ihrer Hausbank sollten Sie anfragen, wenn Sie einen Kredit benötigen. Internetportale erleichtern den Vergleich bei den Faktoren:

1. Zinsen
2. Kreditlaufzeit
3. Eigenkapital
4. Kredithöhe
5. Sondertilgung
6. Umschuldung