Home » Finanzen » Jobs finden in der eigenen Region

Jobs finden in der eigenen Region

In den Medien heißt es immer wieder, dass es in Deutschland ganz viele unbesetzte Jobs gibt. Persönlich hilft dies einem aber wenig, wenn im Wunscharbeitsbereich in der eigenen Region keine passenden Stellen auffindbar sind oder wenn diese nicht angemessen bezahlt werden. Insbesondere für Personen mit einer eigenen Familie ist ein Standortwechsel eine große Herausforderung. Einen passenden Job in der Region zu finden, ist daher das praktischste und oft auch das finanziell lukrativste, da so ein eventueller Zweitwohnsitz oder das Geld fürs Pendeln gespart werden kann. Einen passenden Job in einer bestimmten Region zu finden, ist jedoch oft schwieriger, als wenn man geographisch ungebunden ist. Im folgenden Artikel geben wir euch einige Tipps und Tricks, wie ihr dennoch einen lukrativen Job in eurer Wunschregion finden könnt.

Wo möchte ich arbeiten?

Finanzcode- Lukrativen Job in der Region finden

Bevor man sich auf die Suche nach einem Job begibt, sollte einem bewusst sein, welche Tätigkeit man beruflich ausüben möchte und welche Art von Arbeitsverhältnis angestrebt wird. Hierbei kommt beispielsweise ein Arbeitsverhältnis als Festangestellte Vollzeitkraft, als Teilzeitkraft oder als Freelancer in Frage. Jedes Arbeitsverhältnis bietet Vor- und Nachteile, welche jeder persönlich abwiegen sollte. Darüberhinaus ist es sinnvoll Prioritäten zu setzen, welcher Art von Organisation (Behörde, Nichtregierungsorganisation, Großunternehmen, Kleinunternehmen, etc.) als Arbeitgeber angestrebt wird. Große Unternehmen bieten beispielsweise den Vorteil gute Entfaltungsmöglichkeiten zu bieten, haben aber häufig den Nachteil von großer Bürokratie und großer Spezialisierung der Arbeitsstellen. Im Gegensatz dazu gibt es bei kleinen Unternehmen eher weniger Aufstiegsmöglichkeiten, man darf aber dafür eine große Bandweite von Tätigkeiten ausüben. Es gibt also sowohl Vor- als auch Nachteile bei der Entscheidung für eine bestimmte Unternehmensgröße.

Regionale Jobportale zur Suche von regionalen Jobs

Bei der Verwendung von großen Jobportalen, wie z.B. Stepstone findet man oft nur Stellen bei Unternehmen in den großen Ballungsgebieten wie z.B. in Berlin, München oder Frankfurt. Sucht man jedoch freie Stellen abseits der großen deutschen Metropolen, helfen einem die großen Portale nur bedingt weiter. Hierfür bieten sich besser regionale Jobportale an. Wird beispielsweise eine berufliche Tätigkeit in Nürnberg angestrebt, bietet sich hierfür das Portal mittelfrankenjobs.de an. Dort kann dann auch direkt nach Jobs in Nürnberg gefiltert werden, sodass nur Stellen angezeigt werden, die wirklich relevant für einen selber sind. Ähnliche Portale gibt es sowohl für andere fränkische Regionen (siehe Karte) und Städte, wie z.B. für Jobs in Würzburg, als auch für andere Regionen Deutschlands. Wir von Finanzcode.de wünsche Ihnen viel Erfolg bei der Jobsuche.

jobsAbbildung 1: Die regionalen Jobportale in Franken: unterfrankenJobs.de , mittelfrankenJobs.de und oberfrankenJobs.de