Dienstag , 24 Oktober 2017
Werbung
Du bist hier: Startseite » Finanzen » Was braucht man zum Aktienhandel?

Was braucht man zum Aktienhandel?

Der Umgang mit Aktien ist nicht schwer, gute Gewinne zu erzielen wird immer schwerer. Ich möchte Ihnen hier zeigen was Sie benötigen für den Handel mit Aktien und Ihnen einige Punkte erläutern die Sie beachten sollten um erfolgreich zu sein.

So handeln Sie mit Aktien

Um mit Aktien zu handeln braucht man nicht mehr viel, folgende Punkte sollten Sie dafür mit einplanen:

  • ein Depot
  • Kapital
  • Wissen über Unternehmen / Aktien

Das sind die Grundvoraussetzungen um mit Aktien zu handeln. Im Folgenden erläutere ich die drei Punkte genauer.

Depot eröffnen

Zum Handel mit Aktien benötigt man ein sogenanntes Wertpapierdepot. Über das Depot kann man Aktien kaufen und verkaufen. Es gibt Depots von Online-Banken, Filial-Banken und von Brokern. Ich empfehle Ihnen bei der Auswahl eines Depots einen Online-Vergleich, so können Sie sehen wer das beste Depot für Ihre Bedürfnisse bietet. Folgende Faktoren sind bei einem Depot zu beachten:

  • Depotgebühren (es geht auch kostenlos)
  • Höhe der Ordergebühren
  • Sonstige Kosten
  • Welche Bedingungen gibt es?

Lesen Sie sich Alles genau durch, bei den Depots gibt es große Unterschiede. Diese kann man einfach nicht Alle aufzählen, da es z. B. auch immer Bedingungen gibt die an bestimmte Ordergebühren gebunden sind. Es hängt damit zusammen wie Sie selbst das Depot nutzen wollen, handeln Sie mit 100.000€ oder mit 1.000€. Oder kaufen Sie einmal Aktien und verkaufen diese 5 Jahre später oder Kaufen & Verkaufen Sie täglich. Das sollten Sie sich schon vorher überlegen um überhaupt ein passendes Depot finden zu können.

Kapital für Aktien

Beim Handel mit Aktien benötigt man Kapital das man nicht unbedingt benötigt. Wenn Sie über das Geld kurzfristig verfügen wollen, rate ich vom Aktienhandel ab. Guter Aktienhandel findet meist langfristig statt. Hier empfehle ich am Anfang mindestens etwa 3.000€ für den Start, wenn Sie mehr machen wollen geht das natürlich auch.

Wissen über Unternehmen / Aktien

Wenn Sie Aktien kaufen sollten Sie sich mit der AG auch auskennen. Schließlich kaufen Sie mit Aktien einen Teil eines Unternehmens und der Aktienkurs ist vom Unternehmen abhängig. Beobachten Sie regelmäßig die Aktienkurse und informieren Sie sich darüber was bei den Unternehmen passiert und wie die Chancen für Kursgewinne sind. Schauen Sie sich auch an welche Dividenden in den letzten Jahren gezahlt wurden. Auch interessant sind Informationen aus Aktien-Blogs oder Zeitschriften wie Handelsblatt oder Der Aktionär. Wissen ist Macht und am Aktienmarkt ist Wissen = Geld. Das sollten Sie nutzen, wenn Sie es können. Es macht wenig Sinn, einfach eine Aktie zu kaufen weil einem ein Unternehmen gefällt. Das reicht nicht aus.

Fazit

Beschäftigen Sie sich ausführlich mit dem Thema Aktien. Versuchen Sie ein gutes Depot zu bekommen, das zu Ihren Bedürfnissen passt. Schauen Sie sich das Unternehmen genauer an das hinter einer interessanten Aktie steckt. Informieren Sie sich immer möglichst aktuell zu Ihren Aktien und achten Sie auf die Aktienkurs. Sparen Sie etwas Kapital und legen Sie dann los. Wenn Sie die drei Faktoren Wissen, Kapital und ein gutes Depot beachten, steht Ihnen beim Start nichts mehr im Wege. Sie müssen sich nur noch für die richtigen Aktien entscheiden und das sollte mit gutem Wissen gelingen. Ein gewisses Risiko gibt es bei Aktien immer, aber das bringen fast alle Kapitalanlagen mit sich.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Scroll To Top