Freitag , 18 August 2017
Werbung
Du bist hier: Startseite » Sparen & Vergleichen im Internet » Payback für Unternehmen

Payback für Unternehmen

Das Unternehmen Aral gehört zu den größten Tankstellen-Anbietern in Deutschland. Aral bietet ab sofort eine neue Tankkarte an die Aral CardPlus, die Karte kann von Unternehmen mit einem Fuhrpark genutzt werden zum Payback Punkte sammeln. Ich möchte euch die Karte genauer vorstellen.

Aral CardPlus
Bildquelle: Screenshot aral-cardplus.deVorteile der Aral CardPlus

Die Aral CardPlus ist vor allem für Unternehmen mit einem etwas größeren Fuhrpark geeignet. Sie können als Unternehmer für sich und Ihre Mitarbeiter Karten bestellen, so können sie zusammen im Team sammeln. Da sie mit den Payback-Punkten Prämien erhalten, haben sie für Ihre Mitarbeiter ein neues Motivations-Instrument. Sie und Ihre Mitarbeiter können mit den Karten bargeldlos tanken. Außerdem können Sie als Unternehmer im Aral Online Kundencenter die Nutzung der Karten analysieren, kontrollieren und verwalten.

So funktioniert das Sammeln von Payback Punkten

Sie oder einer Ihrer Mitarbeiter fährt mit einem Fahrzeug aus Ihrem Fuhrpark zur Aral Tankstelle und tankt. Danach wird mit der Aral CardPlus gezahlt. Die Payback Punkte werden automatisch entsprechend Ihres Umsatzes auf ihrem Konto gutgeschrieben. Sie können die Payback Punkte jederzeit gegen Prämien eintauschen.

Neu: Aral übernimmt die pauschale Versteuerung

Wenn Sie die Aral CardPlus in Verbindung mit Payback nutzen wird die Versteuerung des geldwerten Vorteils für sie. Das klingt kompliziert, soll aber eigentlich nur bedeuten dass ab jetzt keine Kosten mehr für Sie und Ihre Mitarbeiter beim Sammeln von Payback Punkten anfallen.

Wenn Sie die Aral BusinessCard bestellen wird ihnen sogar der Unterschied zum Privatkunden angezeigt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.aral-cardplus.de.

Fazit

Die Aral CardPlus ist sehr praktisch zum bargeldlosem tanken. Auch die Kontroll- und Analyse-Möglichkeiten die das Aral Kundencenter online bietet sind sehr interessant. Wenn ein Unternehmen ein Team hat von 4 bis 15 Leuten das ständig unterwegs ist und einen etwas größeren Fuhrpark nutzt, kann ich mir gut vorstellen das es Mitarbeiter auch etwas motiviert zusammen die Punkte zu sammeln. Ich würde einfach mal im Team den Vorschlag machen und wenn Interesse besteht wird man es meist relativ schnell merken.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Scroll To Top