Samstag , 24 Juni 2017
Werbung
Du bist hier: Startseite » Webentwicklung » 5 kostenlose Tools zur Suchmaschinenoptimierung

5 kostenlose Tools zur Suchmaschinenoptimierung

Um bei einer Suchmaschinenoptimierung optimal zu arbeiten, braucht man immer gute Hilfsmittel. Es gibt Tools die Maßnahmen zur Optimierung anzeigen können und es gibt Tools die gute Auswertungen zu Webseiten erstellen können. Die 5 besten kostenlosen Tools zur Suchmaschinenoptimierung möchte ich euch vorstellen.

woorank.com

Auf woorank.com erhält man zu jeder gewünschten Webseite eine kostenlose Analyse. Nach wenigen Minuten ist die Analyse abgeschlossen und man bekommt Vorschläge zur Verbesserung. Wenn man die komplette Analyse sehen will muss man sich kostenpflichtig anmelden, aber ich finde auch die kostenlosen Ergebnisse sind sehr aufschlussreich und helfen weiter. Es wird angezeigt wie gut die Webseite auf mobilen Geräten funktioniert, wie gut die Seo-Grundlagen umgesetzt wurden, was man am Content noch verbessern kann, wie die Linkverteilung aussieht, wie viele Backlinks die Seite hat, was man an der Benutzerfreundlichkeit der Webseite noch verbessern kann und welche Webtechnologien genutzt werden und welche nicht. Wenn man nach dieser Analyse Alles wie vorgeschlagen anpasst, ist man mit seiner Webseite definitiv schon mal sehr gut aufgestellt vor allem hinsichtlich einer Onpage-Optimierung (Optimierung der Webseite).

Seitwert.de

Seitwert.de bietet eine kostenlose Analyse. Diese zeigt an, was schon gut gelöst ist und was noch verbessert werden kann. Die kostenlose Auswertung ist zwar nicht so gut wie die von woorank.com, aber trotzdem nützlich. Das Tool kann auch kostenpflichtig genutzt werden für preiswerte 6,95€ pro Monat, dann bekommt man natürlich noch wesentlich mehr hilfreiche Hinweise zur Webseite.

Page Speed Addon

Die Ladegeschwindigkeit einer Webseite gehört zu den wichtigsten Faktoren einer Webseite und damit auch zu einer Suchmaschinenoptimierung. Damit man diese optimieren kann sollte man das Page Speed Addon nutzen, dieses gibt es für den Browser von Google Chrome sowie für den Firefox. Das Addon analysiert jede gewünschte Webseite und zeigt auf was verbessert werden muss um eine möglichst optimale Ladegeschwindigkeit zu erreichen.

Google Webmaster Tool

Das Webmaster Tool ist Pflicht für jeden Webseiten-Betreiber. Über diese Plattform kommuniziert Google mit den Webmastern. Wenn Google etwas an deiner Webseite stört dann wird dir das über diese Plattform mitgeteilt. Außerdem liefert das Tool wichtige Hinweise zu deiner Webseite, z. B. werden Crawling-Fehler, Links zur Webseite und der Stand zu deiner aktuellen Sitemap.xml angezeigt. Natürlich gibt es noch viele weitere Informationen.

Google Analytics

Wenn du eine Webseite betreibst möchtest du wahrscheinlich auch wissen wie viele Besucher diese hat, welche Seiten deiner Webseite besucht werden und über welche Quellen deine Besucher kommen. Das und viele weitere Details deiner Webseite misst Google Analytics. Sämtliche Daten sollte man nutzen um seine Webseite weiterzuentwickeln. Die vielen Zahlen lassen es zu das man genau sagen kann welche Inhalte interessant sind und welche nicht. Und nicht nur das, mit etwas Erfahrung kann man noch viele andere Schlüsse ziehen aus den Daten von Google Analytics.

Fazit

Mit kostenlosen Seo Tools kommt man eigentlich schon sehr weit. Kann man sich aber ein kostenpflichtiges Tool leisten, sollte man ein solches immer bevorzugen, weil diese meist die besseren und aussagekräftigeren Ergebnisse liefern. Ich nutze selbst ein kostenpflichtiges Seo Tool und zusätzlich Google Analytics und das Google Webmaster Tool.

Ein Kommentar

  1. Ich kann Seitwert empfehlen. Google Analytics nutze ich manchmal. Die Google Webmaster Tools nutze ich regelmäßig. Das sind die drei Tools, die ich empfehle. Man sollte die Auswertungen aber nicht übertreiben. Wichtiger ist, die Zeit für weitere Arbeiten zu nutzen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Scroll To Top