Mittwoch , 28 Juni 2017
Werbung
Du bist hier: Startseite » Finanzen » Gute Geldanlagen finden

Gute Geldanlagen finden

Welche Geldanlage man für sich wählt hängt von verschiedenen Punkten ab. Viele Anleger suchen besonders viel Sicherheit, andere suchen möglichst hohe Renditen oder eine möglichst hohe Liquidität. In diesem Artikel möchte ich zeigen welche Geldanlagen es derzeit gibt und wie man sie einteilt, außerdem zeige ich eine Möglichkeit um gute Geldanlagen zu finden.

Wahl der Geldanlage nach 3 Faktoren

Wie in der Einleitung erläutert gibt es bei einer Geldanlage die 3 Faktoren Rendite, Liquidität und Sicherheit. Wenn man besonders stark auf Rendite setzt muss man meist ein höheres Risiko eingehen, was die Gefahr birgt das man auch hohe Verluste machen kann. Wer dagegen auf Sicherheit setzt wird wohl eine Rendite erzielen, dennoch wird sie meist nicht sonderlich hoch ausfallen. Bei einer hohen Liquidität wird man wohl meist nicht ganz so hohe Renditen erhalten und auch nicht die höchste Sicherheit erreichen. Aus diesen 3 Faktoren kann man schon jetzt verschiedene Strategien entwickeln.

Beispiel 1: Setzt man auf eine konservative Strategie mit viel Sicherheit wird man mit ziemlicher Sicherheit geringe bis mittlere Renditen erzielen. Das ist vor allem für Anfänger und Anleger mit wenig Zeit sehr sinnvoll.

Beispiel 2: Setzt man dagegen auf hohes Risiko sollte man seine Anlagen ständig beobachten und sie sehr gut kennen. Dadurch kann man das Risiko etwas verringern.

Diese beiden einfachen Beispiele sollen zeigen wie groß der Unterschied sein kann bei Strategien zur Geldanlage. Es ist für den Anleger am wichtigsten hier den besten Mittelweg zu finden. Im Folgenden zeige ich verschiedene Geldanlagen und ordne Sie den verschiedenen Faktoren zu. Es gibt Geldanlagen die zu verschiedenen Faktoren passen.

Besonders sichere Geldanlagen

Hier finden Sie konservative Anlagen mit geringem Risiko:

  • Sparbuch
  • Immobilien
  • Tagesgeldkonto
  • Bausparvertrag
  • Festgeldkonto
  • Rente
  • Lebensversicherung

Geldanlagen mit hoher Rendite

Diese Geldanlagen können hohe Renditen erzielen, aber auch hohe Verluste. Das Risiko ist hier oft sehr hoch.

  • Investition in erneuerbare Energien (Windkraft / Solar)
  • Aktien
  • Fonds
  • Weine
  • Uhren
  • Fahrzeuge (Oldtimer/Youngtimer)
  • Forex Trading
  • Anleihen
  • Private Kreditvergabe
  • Immobilien im Ausland
  • Edelmetalle (Gold, Silber, usw.)
  • Rohstoffe

Geldanlagen mit hoher Liquidität

Wenn man immer schnell an sein Geld heran kommen will, dann ist eine Geldanlage mit hoher Liquidität sehr interessant.

  • Aktien
  • Sparbuch
  • Tagesgeldkonto
  • Festgeldkonto
  • Edelmetalle
  • Rohstoffe
  • Forex Trading

Weitere Informationen zu Geldanlagen finden

Zum einen kann man sich gut bei den Banken informieren. Dazu kann man einfach einen Termin zu einem Beratungsgespräch machen. Schließen Sie aber nicht gleich Verträge ab, sondern lassen sich von verschiedenen Quellen informieren. Eine weitere Möglichkeit sind unabhängige Geldanlage Berater. Oder informieren Sie sich im Internet, z. B. auf Seiten wie suedfinanz-investitionspartner.de.

Fazit

Strategien zur Geldanlage gibt es verschiedene, es ist aber wohl am schwierigsten seine eigene Strategie zu finden. Am wichtigsten dabei ist wie immer Wissen und gute Beratung. In meinen Augen sollten Sie nur die Geldanlagen wählen die Sie kennen und bei denen Sie auch ein gutes Gefühl haben. Sind Sie sich bei einer Anlage noch nicht sicher, dann lassen Sie lieber die Finger davon.

4 Kommentare

  1. Ein wirklich sehr interessanter Artikel! Ich beschäftige mich gerade mit den Möglichkeiten von Aktieninvestments. Aktien stellen wahrscheinlich die beste und rentabelste Möglichkeit der langfristigen Geldanlage dar. Das wichtigste hierbei ist, dass man bevor man in diese Anlageklasse investiert, genau über deren Chancen und Risiken Bescheid weiß. Es gibt unterschiedliche Arten wie man hierbei in Aktien investieren kann. Je nach Risikotyp kann jeder unterschiedlich in den Aktienmarkt investieren. Grundsätzlich muss man hierbei jedoch die Absicht eines längeren Engagements mit sich bringen. Als Investor muss man sich im Klaren sein, dass ein Aktieninvestment Geduld und Zeit beansprucht. Sicherlich kann man auch kurzfristig in Aktien investieren – hierbei dienen diese jedoch nicht mehr zur Geldanlage sondern lediglich zur Spekulation. Obwohl die Aktienmärkte jetzt bereits über zehn Jahren seitwärts laufen bzw. gewisse Indizes ihre Höchststände nicht wieder erreicht haben oder sie diese nicht massiv überschreiten konnten, sind Aktien langfristig betrachtet noch immer die rentabelste Möglichkeit der Geldanlage. Vielleicht bieten gerade so Zeiten, die Zeiten in oder nach einer langen Seitwärtsbewegung, wieder große Chancen für zukünftige Aktieninvestments. Jedoch muss man sich hierbei im Klaren sein, dass man die Zukunft nie von der Vergangenheit ableiten kann.

  2. Der Artikel ist wirklich sehr interessant. Ich habe mit in jüngster Vergangenheit ebenfalls mit dieser Thematik, vor allem mit den Zertifkaten beschäftigt. Aufgrund ihrer Beschaffenheit, können Zertifikate eine günstige und renditestarke Alternative zu den herkömmlichen Möglichkeiten der Geldanlage darstellen. Je nach Risikotyp kann auf unterschiedliche Zertifikatarten zurück greifen. Dieser Vorteil macht sie vor allem im Bereich der Retail-Produkte sehr beliebt. Im Gegensatz zu anderen Produkten, hier vor allem Fonds, darf man jedoch auf gewisse Risiken nicht vergessen. Die grundsätzlichen Risiken sind maßgeblich vom Zertifikattyp abhängig. Ein Risiko betrifft jedoch alle – das Emittentenrisiko. Wenn man sich dessen Risiko bewusst ist, können Zertifikate als sehr gutes sowie auch renditestarkes Anlageinstrument dienen.

  3. Noch nie war es so einfach und sinnvoll in Rohstoffe zu investieren. Dank ausgeklügelten Finanzprodukten (Zertifikate …) kann man in Güter investieren, wo solch ein Investment vor 20 oder 30 Jahren noch unmöglich ist. Beschränkt man die Sichtweise der Rohstoffe auf die physischen Anlagen – so wird man auf die Edelmetalle (Gold, Silber oder Platin) setzen. Es ist immer noch unverständlich warum Edelmetalle zu den alternativen Geldanlagen zählen. Grundsätzlich stellen diese eigentlich die herkömmlichste, ursprüngliche und am längsten anzutreffende Geldanlage in der Geschichte dar. Papierwährungen ohne Deckelung (z.B. Goldstandard) sind ökonomisch anhand des Zinseffektes einfach zum Scheitern verurteilt – bei einer sinnvollen Geldpolitik kann so etwas sehr sehr lange hinausgezögert werden. Doch meist bedarf es lediglich eines natürlichen Wirtschaftsabschwunges, sodass die sinnvolle Geldpolitik aufgegeben wird. Edelmetalle hingegen haben immer ihren inneren Wert. Die Höhe des Wertes ist hierbei von den Erwartungen der Menschen abhängig. Je nach Wirtschaftslage (Inflation, Deflation, Unsicherheit) passt sich dieser Preis an. Edelmetalle werden in Zukunft immer bedeutender werden. Jeder sollte zumindest einen Teil seines Vermögens in Edelmetallen anlegen. Ob man dies als Krisenschutz oder lediglich zur Risikodiversifizierung macht ist jedem selbst überlassen.

  4. Andi Baumschläger

    Ein wirklich sehr interessanter Artikel. Aktien zählen sicherlich zu den rentabelsten Geldanlagen. Vor allem eine gezielte Aktienauswahl ist hierbei enorm wichtig. Nicht alle Aktien besitzen das gleiche Risiko, vielmehr gibt es risikoärmere bzw. –reichere. Je nach Investitionstyp und Vorhaben muss man hier selbst über das gewollte Risiko entscheiden. In den einzelnen Risikoklassen gibt es auch wieder gleiche Unternehmungen, welche grundsätzlich vollkommen verschieden sind. Aus diesem Grund versuchen Investoren mithilfe von gezielten Aktienkennzahlen, Unternehmungen vergleichbar zu machen bzw. deren Vorteile / Nachteile aufzuzeigen. Je nach Auslegung / Handelsstrategie wird man sein Augenmerk auf spezielle Kennzahlen richten. Beachtet man bei der Auswahl bestimmte selbst gestellte Kriterien so kann man mit Aktien nachthaltig Geld verdienen. Grundsätzlich stellen Aktien wahrscheinlich die beste und rentabelste Möglichkeit der langfristigen Geldanlage dar.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Scroll To Top