Donnerstag , 14 Dezember 2017
Werbung
Du bist hier: Startseite » Finanzen » Devisenhandel mit dem richtigen Broker 2014

Devisenhandel mit dem richtigen Broker 2014

Günstiges Geld ist heute so gut verfügbar wie nur selten zuvor. Der Leitzins liegt bei einem Rekordtief von 0,25% und die Banken können sich somit Geld zu unglaublich niedrigen Zinsen leihen. Dies resultiert darin, dass sie unser Geld nicht benötigen und deshalb die klassischen Anlagen wie Tages- und Festgeldkonten Zinssätze zahlen, die weit unterhalb der Inflationsrate liegen. Wer also sein Geld der Bank gibt kann damit rechnen, dass es sich zuverlässig Jahr für Jahr reduziert.

Wer sein hart verdientes Geld nicht auf diese Weise verbrennen möchte, schaut sich nach Alternativen um. Was machen eigentlich die Banken mit dem Geld, welches wir ihnen anvertrauen? Wie kann es sein, dass einige Menschen auch in diese Zeiten Rekordgewinne einfahren?

In Zeiten in denen klassische Anlagen keine Renditen versprechen und der Aktienmarkt enorme Risiken birgt, explodiert der Handel mit Währungen. Hier kann Geld verdient werden, egal ob die Devisen steigen oder fallen. Seit einigen Jahren ist dieses Geschäft auch den privaten Anlegern zugänglich und nicht länger nur noch für Banken, Finanzinstitute und Profis reserviert. Der Devisenmarkt ist der größte Finanzmarkt der Welt und hat einen täglichen Umsatz von unglaublichen 3 Billionen Dollar pro Tag. Menschen reisen in ferne Länder und tauschen Bargeld in eine andere Währung um, Unternehmen bestellen Produktionsteile am anderen Ende der Welt und tätigen die Zahlung in einer fremden Währung und Staaten sichern sich gegen Kursschwankungen ab. Dies alles führt dazu, dass Trader große Gewinne machen können.

In diesem riskanten Geschäft sind Gewinne von 100% pro Jahr keine Seltenheit. Bevor man seine aufregende Reise beginnt, sollte man jedoch darauf achten, dass man einen Broker an seiner Seite hat, der sein Handwerk versteht und einen nach allen Möglichkeiten unterstützt. Wer auf diesem Gebiet nicht sonderlich bewandert ist, sollte einen Forex Broker Vergleich aufsuchen und dort einige Erfahrungsberichte durchlesen. Auf diese Weise stellt man sicher, dass man sich an einen vertrauensvollen Broker wendet, um sein Depot zu eröffnen.

Wir haben bisher sehr gute Plus 500 Erfahrungen gemacht und können diesen Anbieter uneingeschränkt empfehlen. Auch wenn die Chancen des Devisenhandels scheinbar unendlich sind und es kinderleicht aussieht, sollte man beachten, dass auch hier ein gewisses Knowhow notwendig ist. Dieses kann man im Bildungsportal des Brokers erlangen. Dies erfordert jedoch etwas Fleiß und Determination. Wer sich nicht nur auf sein Glück verlassen will, sollte einige Tage mit dem Lernen verbringen, oder zunächst mit Spielgeld traden.

Ein Kommentar

  1. Super Artikel, vielen Dank für die Informationen. Das ist alles garnicht so einfach.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Scroll To Top