Mittwoch , 23 April 2014
Du bist hier: Startseite » Finanzen » Braucht man eine Rechtsschutzversicherung?
Werbung

Braucht man eine Rechtsschutzversicherung?

Auch im privaten Bereich kommt es heutzutage schnell zu rechtlichen Problemen. Ich möchte zeigen ob eine Rechtsschutzversicherung dabei helfen kann, was diese kostet und ob ein Rechtsschutz nötig ist.

Dagegen schützt eine Rechtsschutzverischerung

Rechtsschutz für verschiedene private Zwecke

Rechtsschutz für verschiedene private Zwecke
Bildquelle: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Bei den meisten Versicherungen werden die privaten Rechtsschutzversicherungen eingeteilt in verschiedene Bereiche, dazu gehört der Verkehrsrechtsschutz, der Vermieterrechtsschutz, der Berufsrechtsschutz, Wohnrechtsschutz und der Privaterechtsschutz. Alle Rechtsschutzversicherung sollen Sie vor hohen Gerichtskosten und Rechtsanwaltskosten bewahren.

Der Verkehrsrechtsschutz kann helfen bei Gerichtsverfahren die durch einen Verkehrsunfall zustande kommen, bei rechtlichen Problemen mit einem Autohändler oder bei Streitigkeiten mit der Werkstatt.

Auch der Vermieterrechtsschutz kann helfen, dieser schützt bei Streitigkeiten mit dem Mieter.

Die Private-Berufsrechtsschutzversicherung schützt Sie bei rechtlichen Problemen mit dem Arbeitgeber, z. B. wenn der Lohn nicht gezahlt wurde.

Eine weitere private Rechtsschutzversicherung ist die Wohnrechtsschutzversicherung, diese schützt bei Streitigkeiten mit dem Vermieter oder auch dem Nachbarn. Das kann die Lärmbelästigung durch den Nachbar sein oder auch die Mieterhöhung durch den Vermieter.

Die allgemeine Private-Rechtsschutzversicherung kann Sie vor allen Streitigkeiten im privaten Bereich schützen, ob diese Ihnen bei einem bestimmten Fall hilft hängt ab vom Umfang der Versicherung. Hier sind verschiedenste Bausteine möglich.

Das kostet eine Rechtsschutzverischerung

Das ist ganz verschieden und hängt von Umfang der Versicherung ab, sowie von der Versicherung selbst. Auch wichtig ist ihr Alter, ihr Beruf und die gewünschte Laufzeit. Eine Wohnrechtsschutzversicherung gibt es z. B. ab etwa 80€ pro Jahr, eine Verkehrsrechtschutzversicherung ab 45€ pro Jahr und ein Vermieterrechtsschutzversicherung ab 135€ pro Jahr. Das ganze variiert stark je nach Umfang der Leistungen.

Abwägen ob eine Rechtsschutzversicherung nötig ist

Eine Rechtsschutzversicherung ist dann sinnvoll wenn Sie glauben, dass Ihnen ein bestimmter Schutz etwas bringt. Haben Sie z. B. oft Ärger mit einem Nachbarn kann Ihnen ein Rechtsschutz helfen. Bedenken Sie aber, dass der Rechtsschutz Sie vor hohen Gerichtskosten und Anwaltskosten schützen kann und überlegen Sie ob es wirklich dazu kommen kann. Wenn Sie 40 Jahre lang keinen Fall haben vor Gericht und keinen Anwalt benötigen, dann kann es auch passieren dass Sie nur die Kosten für die Versicherung haben. Sie müssen das mögliche Risiko selbst abschätzen.

Fazit

Rechtsschutzversicherungen sind in Deutschland sehr beliebt. Wichtig ist das man sich mit seiner Rechtsschutzversicherung beschäftigt und genau abwägt welche Leistungen sinnvoll sind und welche nicht. Nur so kann man sich vor unnötigen Kosten schützen und hat bei einem Rechtsfall den passenden Schutz vor hohen Gerichts- und Anwaltskosten. Rechtsschutzversicherung für Familien können Sie bei www.rechtsschutzversicherung1a.de/familienrechtsschutzversicherung/ vergleichen.

Passende Links zum Artikel

Über Jens Steingröver

Ich heiße Jens und ich bin selbständiger Webentwickler. Seit 2008 beschäftige ich mich jeden Tag mit dem Internet im deutschsprachigen Raum. Hier im Blog schreibe ich über die Themen SPAREN ... , GELD VERDIENEN ..., EINKAUFEN ... und VERGLEICHEN im Internet. Natürlich schreibe ich auch über aktuelle Themen der WEBENTWICKLUNG.

Ein Kommentar

  1. Ich halte den Abschluss einer Rechtsschutzversicherung für sehr sinnvoll, da wir heute nicht sicher sein können, nicht doch mal in einem Rechtsstreit verwickelt zu werden. Denn die Inanspruchnahme des Gesetzes kann sehr teuer sein, wenn wir an die Anwalts- und Gerichtskosten denken. Da macht eine Rechtsschutzversicherung schon Sinn. Bei der Entscheidung für eine Rechtsschutzversicherung ist es ratsam, wenn man sich im Vorfeld darüber Gedanken macht welche Leistungen und Risiken durch die Versicherung gedeckt werden sollten, denn gerade im Bereich der Rechtsschutzversicherung bietet nicht jeder Anbieter dasselbe Leistungsspektrum an und will man mehrere Leistungen im Rechtsschutz haben, so muss häufig durch erhöhte Beiträge draufgezahlt werden. Daher ist ein individueller Versicherungsbedarf für jeden Versicherungsnehmer sinnvoll. Mithilfe von Testergebnissen hat man die Möglichkeit, unter all den Anbietern, den Versicherer zu finden, der die eigenen Bedürfnisse und Wünsche eines Rechtsschutzes abdeckt und das zu angemessenen Beitragssätzen. Insofern lohnt es sich immer Vergleiche anzustellen, denn so weiß man sich nicht nur bestens abgesichert, sondern spart sich erhöhte Beiträge.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
Scroll To Top