Freitag , 23 Juni 2017
Werbung
Du bist hier: Startseite » Finanzen » Arten von Häusern

Arten von Häusern

Wenn man ein Haus bauen oder kaufen möchte, dann muss man zunächst erstmal entscheiden was für ein Haus man haben möchte. In diesem Artikel erläutere ich die verschiedenen Arten von Häusern die in Deutschland bekannt sind, einige Arten lassen sich auch miteinander kombinieren.

Die Arten von Häusern

In Deutschland gibt es viele Arten von Häusern, hier finden Sie einen Überblick. Beachten Sie das nicht alle Häuser auch überall gebaut werden dürfen, jede Gemeinde / Stadt hat ihre eigenen Baubestimmungen.

Fertighaus

Es gibt einige große Anbieter in Deutschland für Fertighäuser. Fertighäuser sind vorgefertigt und werden auf dem Grundstück wieder zusammengesetzt. Oft sind Fertighäuser besonders günstig und können auch als Passivhaus bestellt werden. Außerdem hat man mit einem Fertighaus weniger Stress, weil diese schnell fertig sind.

Doppelhaushälfte

Bei Familien sind Doppelhaushälften oft sehr beliebt, weil diese nicht so teuer sind wie andere Häuser. Im Prinzip besteht eine Doppelhaushälfte aus einem Haus für zwei Parteien. Ein Vorteil ist das man sich in der Mitte eine Wand teilt die von beiden Seiten beheizt wird, dadurch geht weniger Energie verloren. Nachteil ist der direkte Nachbar, versteht man sich nicht kann dies zu einem großen Problem werden.

Bungalow

Ein Bungalow bietet nur 1-Etage und ist daher günstiger zu errichten als ein normales Einfamilienhaus. Außerdem sind diese sehr praktisch für ältere Menschen, da diese auf einer Etage sehr barrierefrei sind.

Große Villa

Die Vorteile einer Villa sind klar, man hat viel Platz und meist auch ein großes Grundstück also auch viel Garten. Ein Nachteil bei älteren Villen sind hohe Heiz- und Energiekosten.

Stadthaus

Ein Stadthaus ist meist in mehrere Wohnungen aufgeteilt und bietet den Bewohnern eine sehr zentrale Lage. Eine genaue und deutliche Definition gibt es nicht.

Modernes Architektenhaus

Moderne Architektenhäuser sind sehr modern gebaut und haben oft viele Fenster und sehen von außen sehr kantig aus. Das besondere am Architektenhaus ist das der Architekt sich sehr gut ausleben kann und Dinge umsetzt die sehr außergewöhnlich sind. Das kann den Bewohnern ein ganz besonderes Flair bieten.

Hausboot

Hausboote werden immer beliebter vor allem dort wo es nicht mehr viel Lebensraum gibt und die Grundstücke immer teurer werden. Ein Hausboot ist etwas ganz besonderes und bietet den Bewohnern ein zu Hause in der Natur. Häufiger werden Hausboote z. B. in den Niederlanden in Amsterdam. Mittlerweile gibt es auch sehr moderne und schicke Hausboote.

Landhaus

Ein Landhaus hat meist ein großes Gründstück mit großem Garten und steht oft auf dem Land in sehr ruhiger Umgebung. Ein Landhaus ist für mich auch ein Haus im Landhausstil, eine genaue Definition gibt es nicht.

Reihenhaus

Ein Reihenhaus ist im Prinzip eine Doppelhaushälfte mit mehr als zwei Parteien. Ein Reihenhaus besteht mindestens aus drei Wohngebäuden und wird häufig in stark besiedelten Orten gebaut. Durch diese Art des Bauens bekommt man sehr viele Wohngebäude auf ein Grundstück.

Massivhaus

Ein Massivhaus hat ein Fundament und wird Stein für Stein zusammengebaut. Die meisten Menschen in Deutschland lassen sich ein Massivhaus bauen. Die Häuser sind sehr hochwertig, umweltfreundlich und speichern sehr gut die Wärme. Außerdem ist es in Massivhäusern ruhiger, weil diese sehr gut isoliert sind. Mehr Infos zum Bausparen für ein Massivhaus finden Sie bei BKM.

Passivhaus

Ein Passivhaus verbraucht sehr wenig Energie und benötigt fast keine Heizung. Es wird meist nur eine Lüftungsanlage eingebaut die für frische Luft sorgt. Die Wärme wird durch die Sonne gewonnen und den Bewohnern des Passivhauses.

Mehrgenerationenhaus

In einem Mehrgenerationenhaus wohnen verschiedene Generationen. Es bietet allen Teilen einer Familie Platz zum wohnen in einem Haus.

Hofhaus

Ein Hofhaus hat in der Mitte des Gebäudes einen Hof. Damit ist ein Bereich gemeint der nicht überdacht ist und sicher in der Mitte des Gebäudes befindet. Das Haus wird also um einen Hof gebaut.

Bauernhaus

Ein Bauernhaus ist ein altes Gebäudes das zu einem landwirtschaftlichen Betrieb gehörte und zu einem Wohnhaus umgebaut oder auch renoviert wurde. Es bietet die Atmosphäre alter Tage in Kombination mit modernen Eigenschaften eines Einfamilienhauses.

Fachwerkhaus

Ein Fachwerkhaus besteht aus einem Holzgebilde das ausgefüllt wird mit verschiedenen Materialien wie Lehm oder auch Ziegeln. Es gibt in verschiedenen Bereichen von Deutschland verschiedene Arten von Fachwerkhäusern. Eine genaue Erläuterung zum Fachwerkhaus finden Sie bei Wikipedia.

Fazit

In Deutschland gibt es verschiedene Arten von Häusern, jede Art hat Ihren eigenen Charme und Ihre eigenen Vor- und Nachteile. Fragen Sie sich ob es Ihnen wichtig ist ehr modern oder altmodisch zu wohnen oder möchten Sie vielleicht eine Kombination aus beidem. Oder Fragen Sie sich was passt gut in Ihre Umgebung und wo fühlen Sie sich wohl. Diese Entscheidung kann Ihnen keiner abnehmen und ist sehr wichtig für Ihre Zukunft. Wie Sie günstige Kredite finden für einen Hausbau erfahren Sie in einem anderen Artikel von Finanzcode.de.

Passender Link zum Artikel:

  • Mein Tipp zur Sanierung: bossmann-gmbh.de
  • Mein Tipp für Gebäudeversicherung: die-gebäudeversicherung.de

3 Kommentare

  1. Schöner Artikel, so kann man die verschiedenen Arten der Häuser in Deutschland gut unterscheiden.

  2. Tolle Zusammenfassung. Da weiß man ja garnicht, für welche Hausart man sich entscheiden soll.

    Es gibt schon tolle Sachen!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Scroll To Top